Home Park Mission Off-Season Mission Off-Season: Eiscafé Annie Himmelreich – kreativ und überraschend
Mission Off-Season: Eiscafé Annie Himmelreich – kreativ und überraschend

Mission Off-Season: Eiscafé Annie Himmelreich – kreativ und überraschend

0
0

Zwei neue Eisbecher für das Eiscafé Annie Himmelreich: Fruchtig, cremig und mit Knuspereffekt

„Da waren diese Apfelchips, an denen ich im Supermarkt vorbei kam. Und ich dachte mir sofort, mit denen muss ich etwas machen“, sagt Nana David und drapiert einen Apfelchip behutsam zwischen fruchtig-frischem Mango-Maracuja-Eis und einer schokolierten Erdbeere. „Die Kreation neuer Eisbecher bietet enorm viele Kombinationsmöglichkeiten. Mit unserem gastronomischen Angebot wollen wir unseren Gästen etwas bieten, das sie so nicht kennen.“ Das Eiscafé Annie Himmelreich ist für die Produktentwicklerin deshalb eine kreative Spielwiese. Und so ist sie immer auf der Suche nach neuen und ausgefallenen Gaumenfreuden: „Ich möchte mit der Zusammensetzung unsere Eisbecher überraschen und durch die einzelnen Komponenten verschiedene Sinnesreize ansprechen. Unser Grundgerüst besteht aus fruchtig-frischen und cremig-weichen Elementen sowie einem Knuspereffekt.“

Beim neuen Eisbecher „Ice on Yogurt“ für die Sommersaison 2017 erzeugt Nana David mit dem Apfelchip den nötigen Crunch und setzt neben das Mango-Maracuja-Eis jeweils eine wohlgeformte Kugel Erdbeer- sowie Rahm-Vanille-Eis. Für eine ganz besondere Frische sorgen der Griechische Joghurt und eine feine Waldbeerensoße. Gekrönt von einer schokolierten Erdbeere beginnt hier der Sommer auf dem Teller.

Die süßen Versuchungen im Eiscafé Annie Himmelreich entstehen dabei mal spontan, wie bei „Ice on Yogurt“, mal durch lange Recherche am Schreibtisch: „Es gibt Tage, an denen durchforste ich das gesamte Internet und schaue, welche Trends sich wo entwickeln. Der zweite neue Eisbecher, „Soft & Crispy“, ist an den USA orientiert. Dort ist Eis oft sehr überladen, auch ein bisschen verrückt. Wir reduzieren das dann auf die Grundkomponenten und setzen diese in unserer Handschrift in Szene.“ Diese Handschrift spiegelt sich wider in einer reichhaltig-kreativen aber wohl geordneten Zusammensetzung sowie einer Wertschätzung für jede einzelne Komponente. Ein weicher Donut, knusprige Honey Loops und fluffige Mini-Marshmallows greifen dabei das Hauptthema auf, fruchtig-frisches Joghurt-Kirsch-Eis gesellt sich zu cremigen Kugeln Schoko VIC sowie Rahm-Vanille-Eis.

Doch nicht nur der Geschmack und das Gefühl im Mund spielen für Nana David eine entscheidende Rolle: „Woanders bekommt man ja oft ein überladenes Glas mit irgendeinem Eis unter viel Sahne und der obligatorischen Waffel. Unser Eis und unsere Eisbecher sind anders. Wir wollen sowohl in der Zusammensetzung als auch in der Präsentation einen Schritt voraus sein. Bei uns isst nicht nur der Gaumen sondern tatsächlich auch das Auge mit. Das Eis steht ganz klar und sichtbar im Mittelpunkt. Mit den zusätzlichen Komponenten, wie zum Beispiel dem Apfelchip oder dem Donut, wollen wir uns von anderen abheben und für Überraschung sorgen.“ Diese zusätzlichen Komponenten umspielen und ergänzen das Eis. Ohne sie wäre die Kreation nicht vollkommen.

Und diese Vollkommenheit muss jeder servierte Eisbecher erreichen. Damit alle Bestandteile immer wieder gleich beeindruckend ins Szene gesetzt werden, ist Nana David auch für die Qualitätssicherung zuständig und entwirft für die Mitarbeiter im Eiscafé Annie Himmelreich Eisbecher-Bausätze: „Bevor die Saison losgeht, schulen wir die Mitarbeiter im Anrichten der Eisbecher. Jeder hat dann auch nochmal seine eigene Handschrift, aber eine einheitliche Struktur wollen wir bei jedem Eisbecher einhalten, damit unsere Gäste immer wieder das perfekte Ergebnis sowohl auf dem Teller als auch dann im Mund haben“, sagt Nana David und richtet den Apfelchip nochmal etwas auf. „So muss es aussehen“, sagt sie zufrieden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*