Home Park Neue Musik für Welten voller Phantasie
Neue Musik für Welten voller Phantasie

Neue Musik für Welten voller Phantasie

0
3

Schließ deine Augen! Wo bist du gerade? Wenn du im Phantasialand unterwegs bist, kannst du diese Frage ganz sicher beantworten. Denn unsere Themenbereiche sehen nicht nur aus wie Mexiko, Berlin oder Afrika – sie klingen auch so! In jeder unserer Welten könnt ihr individuelle Musik und Soundeffekte hören, die den Charakter der Themenbereiche noch unterstreicht. In China Town und Fantasy haben wir dieses Sound-Erlebnis jetzt sogar noch einmal für euch perfektioniert – zusammen mit den Experten von IMAscore.

IMAscore arbeitet seit Jahren eng mit dem Phantasialand zusammen. Begonnen hat alles mit dem einzigartigen Soundtrack für Chiapas – DIE Wasserbahn. IMAscore hat die Vorstellungen des Phantasialand in enger Abstimmung in eine eigens komponierte Musik übersetzt, die vom Budapester Filmorchester eingespielt wurde. Auch für Klugheim und Berlin sind so unverwechselbare Kompositionen entstanden. Mit den Projekten für das Phantasialand hat IMAscore nach eigener Aussage Maßstäbe gesetzt.

Urlaub für die Ohren in China Town

Die Dächer von original chinesischen Pagoden schimmern in der Sonne. Ein Drache aus Blumen schlängelt sich durch die Landschaft. Und auf der Terrasse des Restaurant Mandschu genießt ihr authentisch chinesische Speisen, während die Kois unter euch ihre Runden drehen. Zum Klang asiatischer Instrumente könnt ihr hier so richtig schön entspannen – und euch wie im Urlaub fühlen!

Wie genau euch die Musik nach Asien versetzt? Mit chinesischen Zupfinstrumenten zum Beispiel und der Violine Erhu, die so ganz anders klingt als die europäische Geige. Auch die besonderen Harmonien und Halbtonschritte in der Melodie sind so asiatisch wie die Gebäude, die euch umgeben. Diese ruhige orchestrale Komposition untermalt China Town auf wunderbare Weise – und unterstreicht die Pracht der Pagoden. Hört doch einfach selber mal kurz rein!

Vertraute Klänge im Tal der Wuze

Der Themenbereich Fantasy ein fröhlicher Ort. Bunt ist es hier, verspielt und einfach zauberhaft. Mit dem ganz großen Fahrspaß für die Kleinsten, die hier auf fröhliche Bienchenjagd gehen oder mit dem lustigen Papagei die Lüfte erkunden. Fast erwartet ihr, hier diesen scheuen Wesen zu begegnen, die Kinder lieben und ein kleines Problem mit der Schwerkraft haben. Nur ihre schweren Steinschuhe, die „Klumpen“, halten die Wuze am Boden. Klar, dass der Themenbereich Fantasy neben besonderen Bewohnern auch einen ganz eigenen Sound hat! Einen Sound, so freundlich und locker, dass er euch direkt willkommen heißt in dieser wunderbaren Welt.

Begleitet von Blockflöte und Xylophon hüpft ihr regelrecht durch das Wuze-Tal. Ihr könnt kaum anders, als diese schöne Melodie mit zu summen. Und etwas daran ist euch doch besonders vertraut…sind das nicht die Klänge, zu denen der Tittle Tattle Tree nebenan in Wuze-Town die Schwerkraft überwindet? Ja, natürlich! Und noch etwas könnt ihr im neuen Sound vom Wuze-Tal entdecken – erkennt ihr es?

Die Melodie ist leicht vereinfacht, aber ihr habt sie bestimmt erkannt: Denn sie begleitet euch, wenn ihr mit dem „Temple of the Night Hawk“ durch die Dunkelheit saust. Also: spitzt die Ohren bei eurem nächsten Besuch – es gibt so viel Neues zu hören! Kennt ihr zum Beispiel schon den neuen Soundtrack von Berlin? Dort spielt seit diesem Sommer ein ganzes Sinfonieorchester für euch auf!

Was ist denn euer Lieblingssound im Phantasialand? Geht ihr beim Rhythmus Afrikas so richtig mit? Oder bleibt euch die Musik von Chiapas – DIE Wasserbahn tagelang im Ohr? Verratet es uns doch in den Kommentaren!

Mehr zur einzigartigen Musik im Phantasialand erfahrt ihr hier:

Erfahrt mehr über die Kunst, die richtigen Töne zu treffen.
Phantasialand Magazin: Ein neuer Soundtrack für Berlin
Zusammen mit Klugheim ist auch ein ganz eigener Soundtrack entstanden. Wie, könnt ihr hier nachlesen!
Phantasialand Magazin: Klangwelten
Stellt euer Wissen auf die Probe mit unserem #MachMitWoch für die Ohren!
#MachMitWoch: Hörst du genau hin?
Was den Soundtrack von Chiapas – DIE Wasserbahn so einzigartig macht? Lest selbst!
Phantasialand Magazin: Chiapas – ein oscarreifer Soundtrack!
Rebecca Kranz Liebt die Mäusejagd bei „Maus au Chocolat“ und hatte nach der ersten Fahrt mit TARON butterweiche Knie. Ist kein Gourmet, hat aber viel übrig für leckeres Essen. Trinkt so gut wie nie Kaffee. Fährt lieber an den Strand als in den Skiurlaub. Kommt ins Phantasialand seit sie klein ist – und ist jetzt Teil des Teams.

Comment(3)

  1. Der Soundtrack von Talocan ist mein liebster. Beide total episch und atmosphärisch. Der zweite neue gefällt mir ein bisschen mehr, da er dramatischer ist. Wäre so cool, wenn man diese Soundtracks kaufen könnte bei euch 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*