Home Gastronomie Ultimativer Genuss im Phantasialand – Was unsere Fans empfehlen
Ultimativer Genuss im Phantasialand – Was unsere Fans empfehlen

Ultimativer Genuss im Phantasialand – Was unsere Fans empfehlen

0
0

In Freizeitparks gibt es nur Pommes und Pizza? Von wegen! Im Phantasialand gibt es so viel mehr als das. Von Vesperplatte und Tapas über Eierknöpfli und Burger-Spezialitäten bis hin zu Kaiserschmarrn und weltmeisterlichem Eis. Egal ob kalt oder warm, süß oder deftig, Snack oder Mahlzeit: In Deutschlands bestem Freizeitpark* ist für jeden was dabei! Und heute servieren wir euch ein ganz besonderes Menü, zusammengestellt von der Phantasialand-Facebook-Gruppe. Praktische Infos zu eurem Besuch haben euch unsere besonderen Experten ja schon gegeben – dieses Mal geht’s um den ultimativen Genuss!

Appetizer

Stephanie Slimok: „Frühstück in Lilli‘s Café ist wirklich zu empfehlen und die Kaffee-Auswahl ist auch phantastisch.“

Kleiner Wegweiser: Im Phantasialand-Magazin könnt ihr Lilli‘s Café besser kennenlernen!

Mehr als nur Frühstück

Carsten Abe: „Mein Tipp ist, sonntags in den Sommermonaten mit verlängerter Öffnungszeit den Brunch im Hotel Ling Bao zu nutzen. Nach dem Brunch geht es frisch gestärkt in den Park und man hat durch die verlängerten Öffnungszeiten noch genügend Zeit, alles im Park zu genießen.“

Vici: „Das Afrika Brunch ist sehr zu empfehlen.“

Kleiner Wegweiser: In der Phantasialand-Sommerzeit (07. Juli bis einschließlich 26. August 2018) ist der Park bis 20 Uhr geöffnet. Das afrikanische Jamboree im Hotel Matamba und den asiatischen Brunch im Hotel Ling Bao könnt ihr jederzeit auch ohne Hotelübernachtung genießen. Der Eintritt in den Park ist inklusive!

Süß und herzhaft

Bastian Wirtz: „Die Homestyle Pommes sind auf jeden Fall ein Geheimtipp. Speziell sollte man das Eis im Eiscafé Annie Himmelreich, entworfen vom Gelato-Weltcup-Champion, auf jeden Fall testen.“

Daniel Meyer: „Ein weiteres MUSS bei jedem Besuch sind die ungelogen besten Churros der Welt.“

Carlos Estrada Perez: „Um einzigartige Thematisierung und Soundtrack zu sehen und zu hören, gehts auf Talocan und Chiapas, bevor es mittags die BBQ Currywurst im Menü an einem der Snackstände gibt.“

Kleiner Wegweiser: Ob BBQ, Mango oder die klassische Currysoße – bei uns habt ihr die Wahl. Aber lest selbst!

Für den großen Hunger

Bastian Wirtz: „Das Phantasialand überzeugt auf allen Ebenen mit leckerem, qualitativ gutem Essen für einen mehr als angemessenen Preis. Hier ist die Frage, was man gerne isst, sehr gut sind auf jeden Fall Rutmor‘s Taverne für Fleischliebhaber, das Tacana für Burger-Fans aller Art, von verschiedenen Beef Varianten über Chicken bis hin zum Fischburger kriegt man alles, vor allem sehr kostengünstig und lecker.“ 

Stefanie Emde: „Allein schon für das Essen in Rutmor‘s Taverne würden wir hin fahren 😋. Spitzen Preis/Leistung!“

Manuel: „Einen Abstecher in die Taverne! Eierknöpfli müssen hier unbedingt mal probiert werden 😋…“

Niclas Alexander Wolff: „Bei jedem Besuch im Phantasialand waren wir im Restaurant Mandschu. Das beste Theming Restaurant was ich kenne. Ich liebe chinesisches Essen. Und kann es allen nur weiterempfehlen.“

Kleiner Wegweiser: Wer asiatisches Essen liebt, kann auch zum Dinner im Buffet-Restaurant Bamboo im Hotel Ling Bao vorbeischauen – dort gibt es authentische Länderküchen aus Japan, Thailand, Vietnam und China zu entdecken! Oder ihr kostet Asien à-la-carte im Hotelrestaurant Lu Chi. In den beiden Hotelrestaurants im Hotel Matamba könnt ihr außerdem afrikanische Spezialitäten probieren.

Für zwischendurch

Chris: „Für den kulinarischen Kenner empfehle ich Rutmor‘s Taverne in Klugheim. Mein Favorit ist der warme Apfelkuchen… Oder vielleicht doch eher der Kaiserschmarrn??“ 🤷‍

Jolin: „Meine Tipps: In Klugheim Crêpe oder Flammkuchen essen und Taron dabei zuschauen🎢. In Heinos Kaffeehaus ein Stück Torte essen🍰“

Cord Markiewicz: „Absoluter Geheimtipp ist: Direkt aus dem Park in den Garten vom Ling Bao und da gaaaanz entspannt nen Kaffee usw. trinken und die Ruhe genießen.“

Als Dessert

Carlos Estrada Perez: „Kurz vor Schluss darf keine Waffel aus der Waffelbäckerei in Berlin fehlen. Nach 18:00 Uhr sollte man ein Bananenweizen in der Li River Bar im Hotel Ling Bao trinken, ein Genuss.“

Totti: „Wer Zeit hat, vor die Taverne in Klugheim setzen, ein kühles Andechs trinken und die unglaubliche Atmosphäre genießen. Danach gerne im Hotel übernachten und in der Dragon Bar den Tag ausklingen lassen.“

Kleiner Wegweiser: Kennt ihr schon den Frühbucherrabatt für unsere Erlebnishotels? Damit könnt ihr bis zu 25 Prozent auf die Übernachtung sparen!

Hinweis: Nicht alle Gastbeiträge wurden hier in voller Länge abgedruckt. Teilweise haben wir sie sprachlich leicht angepasst, ohne den Sinn zu verfälschen.

 

*Gewählt beim Parkscout Publikums Award 2017

Rebecca Kranz Liebt die Mäusejagd bei „Maus au Chocolat“ und hatte nach der ersten Fahrt mit TARON butterweiche Knie. Ist kein Gourmet, hat aber viel übrig für leckeres Essen. Trinkt so gut wie nie Kaffee. Fährt lieber an den Strand als in den Skiurlaub. Kommt ins Phantasialand seit sie klein ist – und ist jetzt Teil des Teams.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*